1. Vertragspartner
    Vertragspartner ist der Ersteller der Anzahlungsrechnung.
  2. Vertrag
    Der Vertrag kommt zustanden, wenn das unterschriebene Angebot an uns zurück geschickt wurde, und die darauf folgende Anzahlungsrechnung innerhalb von 2 Wochen überwiesen wurde. So lange kein Geldeingang verzeichnet werden kann, ist die Box nicht verbindlich reserviert.
  3. Anzahlung
    Die Anzahlung beträgt immer 30% des Angebotspreises. Diese Anzahlung wird bei der Schlussrechnung in Abzug gebracht.
  4. Widerrufsrecht für Verbraucher
    Sie können Ihre Buchung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt mit Überweisung der Anzahlung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

    Stefan Hoffmann
    Bachstelzenweg 29
    80937 München
    info@profifotobox.de

    Widerrufsfolgen:
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
  5. Stornierung
    bis 8 Wochen vor Veranstaltungs Beginn: 30% des Angebotspreises (entspricht der Anzahlung)
    bis 4 Wochen vor Veranstaltungs Beginn 40% des Angebotspreises
    bis 2 Wochen vor Veranstaltungs Beginn 80% des Angebotspreises
    bis 1 Woche oder kurzfristiger vor Veranstaltungs Beginn 100% des Angebotspreises
  6. Höhere Gewalt
    Wenn in Folge höherer Gewalt die Fotobox nicht aufgestellt werden kann, steht dem Kunden die Rückzahlung des Mietpreises zu. Darüber hinaus stehen ihm keine Schadenersatzleistungen zu.
  7. Technische Defekte
    Im Falle unvollständiger Leistungserbringung seitens ProfiFotobox (technische Fehlfunktion o.ö.) beschränkt sich die Haftungsverpflichtung maximal auf den belasteten Mietpreis. Darüber hinaus gehende Ansprüche seitens des Mieters sind ausgeschlossen.
  8. Beschädigungen, Diebstahl
    Nach dem Aufbau werden von der Box und dem Zubehör Fotos gemacht.
    Der Mieter haftet für Schäden an der Box und dem Zubehör sowie für Diebstahl, wenn diese Schäden 20€ übersteigen.

Impressum · Datenschutzerklärung
× Schreib per WhatsApp